Aktuelles zur Coronasituation an unserer Schule (Stand: 25.3.2021)

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

wie Sie alle wissen, haben wir am Montag und am Dienstag  eine Testung für alle Schüler*innen und das schulische Personal angeboten. Das Ergebnis dieser Testung war ein positiver Verdachtsfall im 6. Jahrgang. Dennoch müssen wir am Ende der zweiwöchigen Schulzeit mit Wechselunterricht feststellen, dass es auffallend viele Schüler*innen gab, die nicht zur Schule kommen konnten, da sie sich in Quarantäne begeben mussten. Zwei Schüler*innen aus dem 5.Jahrgang wurden uns als positive Fälle gemeldet. Des Weiteren gab es heute zwei Verdachtsfälle im Lehrerkollegium.  Morgen, also am letzten Schultag vor den Ferien, werden wir zwei Lerngruppen, die an der Testung nicht teilnehmen konnten, noch testen. In zwei weiteren Lerngruppen, die von der Lehrkraft, die als Verdachtsfall gilt, unterrichtet wurden, werden wir ebenfalls eine Selbsttestung durchführen. Nach Allgemeinverfügung durch die Stadt Leverkusen  muss die Schule positive  Testergebnisse an das Leverkusener Gesundheitsamt melden. Genaueres hierzu ist in diesem Elternbrief der Stadt Leverkusen  nachzulesen.

Wir gehen davon aus, dass die Selbsttests nach den Ferien von großer Bedeutung sein werden.  Sie sind neben den Hygieneregeln und den Impfungen ein wichtiger Baustein, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Die Schulleitung wird  gegen Ende der Ferien darüber informieren, in welcher Weise und wie oft die Schnelltests eingesetzt werden.

Wir hoffen, dass Sie und ihr alle gesund bleibt und trotz aller Einschränkungen eine gute Ferienzeit habt.

Mit freundlichen Grüßen

Das Schulleitungsteam