Archive for März, 2021

Ein Corona Rap

Seit einem Jahr  müssen wir mit Corona leben. Jolie Volkert (10a) hat  ihre Gedanken dazu in einem Rap ausgedrückt.

(mehr …)

Neues vom Energielux-Team

Was ist eigentlich aus der Energielux- Fahrradaktion geworden?

Das haben sich bestimmt schon viele von euch gefragt!

Das Energielux-Team und unsere Schulleiterin, Frau Beek, gratulieren den Siegern:

Jule aus der 6d und Jaydean (rechts) und Justus (links) aus der 6e freuen sich. Neben dem Gutschein haben sie als die ersten Fahrradfahrer*innen der ersten Staffel außerdem noch einen Calevornia- Gutschein gewonnen.

Und ihr?

(mehr …)

Abgabetermin für den Kunstwettbewerb verlängert

Die Abgabefrist für den Kunstwettbewerb wird verlängert: Späteste Abgabe eurer Werke ist der 30.04.2021.  Vielleicht habt ihr ja Lust, in den Ferien kreativ zu arbeiten. Genaueres zum Wettbewerb findet ihr hier.

Aktuelles zur Coronasituation an unserer Schule (Stand: 25.3.2021)

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

wie Sie alle wissen, haben wir am Montag und am Dienstag  eine Testung für alle Schüler*innen und das schulische Personal angeboten. Das Ergebnis dieser Testung war ein positiver Verdachtsfall im 6. Jahrgang. Dennoch müssen wir am Ende der zweiwöchigen Schulzeit mit Wechselunterricht feststellen, dass es auffallend viele Schüler*innen gab, die nicht zur Schule kommen konnten, da sie sich in Quarantäne begeben mussten. Zwei Schüler*innen aus dem 5.Jahrgang wurden uns als positive Fälle gemeldet. Des Weiteren gab es heute zwei Verdachtsfälle im Lehrerkollegium.  Morgen, also am letzten Schultag vor den Ferien, werden wir zwei Lerngruppen, die an der Testung nicht teilnehmen konnten, noch testen. In zwei weiteren Lerngruppen, die von der Lehrkraft, die als Verdachtsfall gilt, unterrichtet wurden, werden wir ebenfalls eine Selbsttestung durchführen. Nach Allgemeinverfügung durch die Stadt Leverkusen  muss die Schule positive  Testergebnisse an das Leverkusener Gesundheitsamt melden. Genaueres hierzu ist in diesem Elternbrief der Stadt Leverkusen  nachzulesen.

Wir gehen davon aus, dass die Selbsttests nach den Ferien von großer Bedeutung sein werden.  Sie sind neben den Hygieneregeln und den Impfungen ein wichtiger Baustein, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Die Schulleitung wird  gegen Ende der Ferien darüber informieren, in welcher Weise und wie oft die Schnelltests eingesetzt werden.

Wir hoffen, dass Sie und ihr alle gesund bleibt und trotz aller Einschränkungen eine gute Ferienzeit habt.

Mit freundlichen Grüßen

Das Schulleitungsteam

Corona-Testung in der Schule

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen und Schüler,  

die durch das Land vorgesehene Testung aller Schüler*innen konnte bis jetzt noch nicht stattfinden. Wir warten auf die Auslieferung der Testkits.  Das Testzentrum „Luminaden“ hat sich nun bereit erklärt, eine freiwillige Testung für alle Schülerinnen und Schüler der Realschule Am Stadtpark anzubieten.  Ein großer Vorteil ist, dass diese Testung durch medizinisches Fachpersonal durchgeführt wird.  Die Testung gibt uns allen etwas mehr Sicherheit. Daher hoffen wir, dass alle Schüler*innen daran teilnehmen können.

Medicare nutzt die sogenannten Antigen-Schnelltests. Die Probe wird durch einen Abstrich im Nasen-Rachen-Raum genommen. Das Ergebnis ist nach circa 15 Minuten abzulesen. Wir haben mit Medicare abgesprochen, dass die Testungen am

Montag, 22.3.2021 und am Dienstag, 23.3.2021

stattfinden werden. So können alle Schüler*innen der Gruppe 1 und der Gruppe 2 daran teilnehmen:

  • Fällt der Test negativ, so bleibt das Kind selbstverständlich in der Schule.
  • Fällt der Test positiv aus, muss Ihr Kind schnellstmöglich abgeholt werden. Es wird dann eine weitere Testung (PCR-Test) veranlasst. Das Kind darf erst wieder in die Schule, wenn ein negativer PCR-Test vorgelegt wird.

Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass ein negatives Testergebnis immer nur eine Momentaufnahme ist. Darum müssen alle Schutzmaßnahmen – auch bei einem negativen Test – weiter konsequent eingehalten werden.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, so verweisen wir Sie auf die Internetseite von Medicare: https://www.covid-testzentrum.de/leverkusen .

Wir bitten Sie darum, Ihrem Kind die Einverständniserklärung am Montag bzw. am Dienstag mit in die Schule zu geben. Bitte denken Sie daran, auch die Versicherungsnummer der Krankenkasse anzugeben.

Sollten Sie weitere Rückfragen haben, so stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Das Schulleitungsteam

Newsletter Übergang Schule-Beruf

ElternNewsletter März 21

Infos zum Schulstart am 15.03.2021

Schön, dass wir uns bald in der Schule wiedersehen!        

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

die allermeisten Schüler*innen werden sich darüber freuen: Es geht wieder los mit der Schule! Auch wir Lehrerinnen und Lehrer freuen uns darüber, euch alle endlich wieder in „echt“ zu sehen. Es ist schön, wieder für die Fächer in der Schule zu lernen und auch die Klassenkameraden und Freunde endlich wieder zu sehen. Damit ihr wisst, was euch erwartet, beantworten wir im Folgenden alle wichtigen Fragen zur Schulöffnung.

 Welche Hygieneregeln müssen wir zur Schulöffnung unbedingt beachten? 

  • Nutzt die Schuleingänge und Schulausgänge, die ihr in der Zeit vor dem Lockdown benutzt habt. Denn so geht ihr nur kurze Wege im Schulgebäude.
  • Im Schulgebäude gilt Rechtsverkehr, insbesondere in den Treppenhäusern. Denn so könnt ihr genügend Abstand halten.
  • Achtet auf die Handdesinfektion am Eingang! Dann schützt ihr auch andere Personen vor möglichen Viren.
  • NEU: Tragt auf dem gesamten Schulgelände, im Schulgebäude und im Unterricht die einfachen medizinischen Masken oder FFP2 Masken. Denkt außerdem an die Husten- und Nießetikette. So schützt ihr euch und Andere gut vor Aerosolen.
  • Setzt euch im Klassenraum nur auf den Sitz, den der Sitzplan für euch vorsieht. Dann seid ihr auf der sicheren Seite.
  • NEU: Haltet überall, auch im Klassenraum den Abstand von ca. 1,5 m ein. Denn so könnt ihr die Ansteckungsgefahr gering halten.

Wie läuft der Unterricht in der Schule ab?

 Ab dem 15.3.2021 wird an unserer Schule Wechselunterricht erteilt. Alle Lerngruppen werden geteilt (Gruppe 1 und Gruppe 2) und nehmen im tageweisen Wechsel am Präsenzunterricht teil. Die Klassenleitungen teilen die Gruppen ein und informieren ihre Schüler*innen. Die Gruppen werden nach dem normalen Stundenplan unterrichtet und haben folgende Präsenztage:

 

1. Woche: 15.03. – 19.03.2021 2. Woche: 22.03. – 26.03.2021
Gruppe 1 Mo, Mi, Fr Die, Do
Gruppe 2 Die, Do Mo, Mi, Fr

Jede Gruppe hat so in den beiden folgenden Wochen insgesamt 5 Präsenztage. Für die 5 Tage ohne Präsenzunterricht gilt: Es findet kein Distanzunterricht mit Videokonferenzen statt. Stattdessen geben die Lehrkräfte ihren Gruppen für die Tage ohne Präsenz umfangreichere Hausaufgaben auf. Die Schüler*innen sind verpflichtet, an Tagen ohne Präsenz die Lernplattform Logineo zu besuchen und dort eingestellten Aufgaben zu erledigen.

Für die Stufe 9 gibt es einen besonderen Plan, da hier viele Schüler*innen im Praktikum sind. Alle Infos dazu werden über die Klassenleitungen weitergegeben.

 Wie ist der aktuelle Stundenplan?

Der aktuelle Stundenplan enthält je Klasse 20 Stunden (à 60 Min.) Unterricht, so dass jede Schülerin / jeder Schüler ca. 10 Präsenzstunden pro Woche erhält.

Und hier geht es zum aktuellen Stundenplan (gültig ab 15.03.2021)

 Wann beginnt der Unterricht?

 Der Unterricht beginnt für die Klassen 5, 7 und 10 um 8:00 Uhr und für die Klassen 6, 8 und 9 um 9:05 Uhr. Die Schüler*innen dürfen 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn das Gebäude betreten und in die Klassenräume gehen.

 Wie läuft der Sportunterricht ab?

 Der Sportunterricht findet bis zu den Osterferien ausschließlich im Freien statt. Ein Umkleiden in den Kabinen ist nicht möglich. Bei sehr schlechter Wetterlage findet ein theoretischer Sportunterricht im Klassenraum statt.

 Was ist mit der Wahlpflichtdifferenzierung?

 Für den WP-Tag gilt: Selbstverständlich werden auch hier alle Gruppen geteilt. Die Einteilung nimmt die WP-Hauptfach-Lehrkraft vor. Schüler*innen aus verschiedenen Klassen sitzen deutlich getrennt mit Abstand zueinander.

 Was ist mit Förderstunden und Arbeitsgemeinschaften?

 Der gesamte Ergänzungsunterricht sowie die Arbeitsgemeinschaften finden nicht in Präsenz statt, da es sich hier ausschließlich um klassenübergreifende Angebote handelt.

 Was ist mit der Übermittagsbetreuung?

 Die Übermittagsbetreuung findet in den nächsten zwei Wochen ebenfalls nicht statt.

 Findet die Notbetreuung weiterhin statt?

 Für die Schüler*innen der Stufe 5 und 6 bietet die Schule weiterhin eine Notbetreuung in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13 Uhr an. Sie können dann ihre Hausaufgaben unter Aufsicht erledigen. Die Notbetreuung findet in der Schülerbücherei und einem weiteren Nebenraum statt. Die Computer werden nur noch in Ausnahmefällen – sofern sie für die Erledigung der Hausaufgaben nötig sind – genutzt. Wir bitten weiterhin darum, nur in dringenden Fällen von der Notbetreuung Gebrauch zu machen. Eine formlose Anmeldung bis spätestens Freitag,12.3.2021, ist möglich über folgende E-Mail-Adresse: b.schmitt@rsp.schulen-lev.de.

 Wann werden wieder Klassenarbeiten geschrieben?

 In den Klassen 5 bis 9 werden vor den Osterferien in der Regel keine Klassenarbeiten geschrieben. Die Anzahl der Klassenarbeiten für das 2. Halbjahr wird für alle Schüler*innen auf zwei Arbeiten reduziert. Alle bis zu den Osterferien erbrachten Leistungen im Distanz- und Präsenzunterricht werden als Leistungen in der „sonstigen Mitarbeit“ gewertet.

 Was ist zu tun bei einer Erkrankung?

 Bitte informieren Sie das Sekretariat oder die Klassenleitung zeitnah, wenn Ihr Kind erkrankt ist. Sollte Ihr Kind Erkältungssymptome zeigen, darf es nicht in die Schule kommen. Wir bitten Sie darum, in diesem Fall eine Testung durchzuführen, um eine Corona-Infektion auszuschließen.

 Wie geht es weiter?

 Je vorsichtiger wir jetzt sind, umso wahrscheinlicher ist es, dass wir nach den Osterferien nicht wieder zurück in einen Lockdown gehen müssen. Alle in diesem Brief beschriebenen Maßnahmen dienen dem Ziel, das Risiko einer Infektion so klein wie möglich zu halten, aber auch den Kindern und Jugendlichen einen zumindest teilweise „normalen“ Schulalltag zu ermöglichen. Uns geht es zunächst einmal darum, zu starten und zu schauen, wo unsere Schüler*innen stehen. Wir werden gemeinsam daran arbeiten, entstandene Wissenslücken zu schließen. Es ist uns allen klar, dass hierzu auch Geduld und Rücksicht notwendig sind. Gleichzeitig möchten wir uns bei den Eltern bedanken, die ihre Kinder beim häuslichen Lernen unterstützt haben. Es ist offensichtlich, dass vielen Schüler*innen das digitale Lernen mittlerweile gut gelingt. Dafür ein großes Lob!

Wir hoffen, die kommenden Wochen gut zu bewältigen und wünschen allen einen guten Start ins Schulleben!

Die Schulleitung

 

 

SV Aktion für alle 5. Klassen

Die SV hat sich etwas Besonderes für die 5. Klassen ausgedacht und dieser ersten  Märzwoche ein besonderes Motto gegeben: Die „Woche der guten Taten“. Vorschläge für „gute Taten“ hält die SV in Hülle und Fülle bereit. Wir wünschen allen 5ern und ihren Klassenleitungen eine tolle Woche und viele gute Taten! Und wir sind gespannt, welche Klasse das Rennen machen wird!