Nirgendwo? Irgendwo… in Leverkusen! Ein philosophisches Fotoprojekt im Rahmen der Projektwoche im März 2019

Der Philosoph Immanuel Kant sagte im 18. Jahrhundert: „Niemand kann sagen, wie die objektive Wirklichkeit beschaffen ist, weil sie uns immer nur subjektiv erscheint. Was immer erkannt wird, ist vom Bewusstsein des Erkennenden abhängig.“ Um das zu beweisen,...

„Vor aller Augen“ – ein Ausstellungsbesuch im Geschichtsunterricht

Die Fotoausstellung „Vor aller Augen – Fotodokumente des nationalsozialistischen Terrors in der Pro­vinz“ wurde zur Er­innerung an den Holocaust-Gedenktag im Leverkusener Forum gezeigt. In der Aus­stellung konnte man viele Fotografien anschauen und Texte lesen, die den alltäglichen Terror in der Zeit des Natio­nalsozialismus` in Deutschland zeigten. (mehr …)

Von Farbguckkästen und Schlangennestern…

Das Fach Kunst bringt es mit sich, dass pausenlos kleine und große Kunstwerke jeglicher Art entstehen. Und manchmal ist es schade, dass wir im Schulgebäude nur sehr wenig Ausstellungsflächen haben, um auch mal zu zeigen, was so alles in den Kunstklassen entsteht.  Darum ist es eine gute Sache, unsere Homepage auch hierfür zu nutzen.  In der Klasse 5e entstanden unter der Anleitung von Frau Katemann kürzlich „Farbguckkästen“. Die Schülerinnen und Schüler gestalteten ihre eigene Phantasiewelt in ihrer Lieblingsfarbe:

(mehr …)

Projekttage an der RAS

„Auf Entdeckungsreise durch die Welt“ lautet das Thema der diesjährigen Projekttage, die in der Zeit vom 18. bis 21. März 2019 stattfinden. Viele der angebotenen Projekte drehen sich daher um das „Entdecken“ der nahen und weiteren Umgebung. Einzelheiten zu den Projekten sind hier zu finden. WIr wünschen allen eine gute und interessante Projektwoche und freuen uns, wenn am Präsentationsnachmittag viele Eltern dabei sein können!

Die Schulleitung

 

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende und einen guten Start ins neue Halbjahr! Die neuen Stundenpläne findet ihr hier: Stundenpläne für das neue Halbjahr

Die Schulleitung

Foto: Stefan Puls

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch den frisch gebackenen Schulmediatoren unserer Schule! Frau Obermann, Frau Mutz und Herr Szydlowski haben sich erfolgreich als „Schulmediatoren“ qualifiziert. Seit 2017 nahmen sie an insgesamt 88 Ausbildungsstunden teil und haben dort eine Menge gelernt. Ziel der Ausbildung ist es, in der Schule einen fairen Umgang miteinander zu fördern, Gewalt vorzubeugen, bei Konflikten sinnvolle Lösungswege zu entwickeln und so das Schulklima nachhaltig zu verbessern. Die ARAG Förderinitiative „Konfliktmanagement an Schulen“ hat die Ausbildung ermöglicht und ehrte die neuen Schulmediatoren am Dienstag, 29. Januar 2019 in Düsseldorf.

#lauteralshass #klicksafe #SID2019 – Medienscouts in Aktion

Safer Internet Day 2019

Wir, die Medienscouts, setzen uns ein gegen „Hate Speech“ im Internet. Diskriminierende Kommentare in den sozialen Netzwerken oder den Kommentarspalten verbreiten sich schnell und können für die betroffenen Personen großen Schaden anrichten.  Viele dieser Kommentare haben nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun oder verstoßen sogar gegen Artikel 1 des Grundgesetzes: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Das ist schlimm und führt gerade auch unter Schülerinnen und Schülern dazu, dass es Stress und Ärger gibt bis hin zu Mobbing. Wir Medienscouts beteiligen uns daher an der Aktion #lauteralshass #klicksafe #SID2019!

Wenn auch du dich beteiligen willst kannst du mehr Informationen auf der Seite https://www.klicksafe.de bekommen.

Setze auch du ein Zeichen gegen den Hass im Netz!

Eine Heimat? Oder zwei? Oder keine…?

Am Tag der offenen Tür, der am 12.01.19 an unserer Schule stattfand, sammelte die Projektgruppe „Eine Heimat? Oder zwei? Oder keine …?“ zum dritten Mal für Ärzte ohne Grenzen. Die Gruppe, die im Rahmen des Unterrichtes der Klasse 10 in „Praktische Philosophie“ bei Frau Meessen entstanden war, erstellte Plakate, organisierte Spendenbüchsen und sammelte in ihrer Freizeit in der Schule Geld für ÄoG. Außerdem erläuterte sie interessierten Besucher*innen am Tag der offenen Tür ihr Projekt.

Die Schüler*innen, die häufig über zwei „Heimaten“ verfügen (Deutschland und das Heimatland ihrer Eltern), wollten den Menschen, die keine Heimat haben, weil sie vor Krieg oder Hunger fliehen mussten, durch ihre Aktion helfen.

Es konnten 111,11€ gesammelt werden, die bereits an ÄoG überwiesen wurden.

Die Aktion ist noch nicht beendet, auf dem Schulfest, das am Ende der Projektwoche am 21.03.19 stattfindet, wird weiter gesammelt.

Wer vorher schon spenden möchte, kann das jederzeit in der Schule im Sekretariat tun.

Anmeldung für die Klasse 5

Kinder

Neuanmeldungen für die Klasse 5

Sie können Ihr Kind in der Zeit vom 25.2. bis 22.3.2019  jeweils in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12 Uhr im Sekretariat der Schule anmelden.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur Anmeldung mit:

  • Halbjahreszeugnis der Klasse 4
  • Anmeldeschein der Grundschule
  • Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch

Die Kinder brauchen bei der Anmeldung nicht mit dabei sein, es sei denn, die Grundschule empfiehlt den Übergang zur Hauptschule. In diesem Fall ist ein Gesprächstermin über das Sekretariat zu vereinbaren.

Der Zeitpunkt der Anmeldung ist kein Auswahlkriterium für die Aufnahme.

Einladung zum Tag der offenen Tür