Jugend debattiert: Schulsieger ermittelt!

Jugend debattiertDrauflosreden ohne Vorbereitung ist beim bundesdeutschen Wettbewerb „Jugend debattiert“ nicht gefragt, sondern zuhören und aufeinander eingehen. In einem zweitägigen „Intensivtraining“ haben interessierte Schülerinnen und Schüler gelernt, wie eine Debatte geführt wird. Angeleitet wurden sie von Frau Harms und Frau Obermann. Beim Schulfinale vor Publikum debattierten dann 8 Schülerinnen und Schüler über aktuelle Themen. Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft waren für die Bewertung der Beiträge wichtig.
Die Zuhörer konnten spannende und fair geführte Debatten erleben. Romina Maaßen (9b) und Jamie Hilverscheidt (10c) werden als schulbeste Debattantinnen am Regionalfinale in Overath teilnehmen. Als Nachrücker fahren außerdem Tolga Itmec (10c) und Betiel Habte (9c) mit. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Debattieren in Overath! Wir drücken euch die Daumen!

Die Projektgruppe „Stop this war!“ sagt danke!

EvaÜber ein halbes Jahr haben sich einige Schülerinnen und Schüler mit ihrer selbst gestalteten Facebookseite gegen den Krieg in Syrien engagiert. Die von ihnen gesammelten Spenden in Höhe von 1222,22€ wurden an Ärzte ohne Grenzen überwiesen und sollen die syrischen Kinder im Kriegsgebiet unterstützen. Allen, die das Projekt unterstützt haben, sagen wir danke mit dieser kleinen Spielzeugelefantin. Sie wurde von einer unserer Schülerinnen auf ihrer Flucht aus Syrien gerettet.  Mittlerweile trägt sie eine Mütze, weil es in Deutschland so kalt ist. Sie erinnert unsere Schülerin aber immer noch an ihre verlorene Heimat: Syrien!

Die Rheinische Post veröffentlichte hierzu einen weiteren Artikel:

2017-02-08 Rheinische Post Schüler engagieren sich gegen den Syrienkrieg

Einblicke in das Schulleben: Tag der offenen Tür 2017

Am ersten Samstag nach den Weihnachtsferien öffnete die Realschule Am Stadtpark ihre Türen. Viele Viertklässler und deren Eltern fanden den Weg in die Schule und konnten ein wirklich buntes und abwechslungsreiches Programm erleben.  Eröffnet wurde der Tag mit...

Klimaschutz lohnt sich doppelt!

In einer offiziellen Feierstunde mit dem Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen wurde die Realschule Am Stadtpark am Montag, 12.12.2016 geehrt. Die Stadt Leverkusen bedankte sich für das Engagement der Schulgemeinde, Energie und Müll einzusparen. Damit senkt die Schule langfristig...

Herzlichen Glückwunsch, Fatima!

Wer vertritt unsere Schule in diesem Schuljahr beim bundesdeutschen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen? Die Jury hatte es diesmal ganz schön schwer. Für die Endausscheidung in der Pausenhalle hatten sich drei Schülerinnen qualifiziert. Alle drei lasen zunächst eine selbst...

Der Film zur LEGO MINDSTORM CHALLENGE

Wer genau wissen will, was hinter der LEGO MINDSTORM CHALLENGE steckt, kann nun auch einen Film dazu ansehen: (mehr …)

Gesund und lecker: Veggie Snacks in der Pause

Unser Energielux-Team war wieder aktiv: Heute in der 1. großen Pause gab es für alle Schülerinnen und Schüler leckere vegetarische Pausensnacks. Alles selbsthergestellt und superlecker!!! Schülertrauben sammelten sich vor den Ständen des Energieluxteams und griffen zu. Es dauerte...

R@usgemobbt 2.0 für alle 6. Klassen

Gebannt verfolgten unsere Sechstklässler am Freitag, 4.11.2016,  das Theaterstück R@usgemobbt 2.0. Die Kölner Theaterproduktion ComicOn! war zu Gast und zeigte auf der Bühne sehr eindrucksvoll, wie Cybermobbing entstehen kann und welche Folgen es für die Betroffenen haben kann:

LEGO MINDSTORM CHALLENGE – Ein Schülerteam nahm die Herausforderung an!

Ein Schülerteam der Realschule Am Stadtpark hat in den letzten Wochen alles gegeben und an der LEGO MINDSTORM CHALLENGE teilgenommen. Ihren selbst konstruierten „Aufräumroboter“ stellten die Schülerinnen und Schüler am 28.10.2016 in der Galeria Kaufhof Köln beim abschließenden...

Schüler engagieren sich weiter gegen den Krieg in Syrien

ZaunfotoDer von einer Schülergruppe gestartete Facebook-Aufruf hängt seit Kurzem auch am Zaun der Schule. So werden auch Menschen außerhalb unserer Schule auf die Schrecken des Syrienkrieges aufmerksam gemacht.  Die Rheinische Post hat bereits darüber berichtet:

http://m.rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/wiesdorfer-realschueler-setzen-zeichen-gegen-den-krieg-in-syrien-aid-1.6324965

Um etwas gegen das Leid der Menschen in Syrien zu tun, startet die Schülergruppe eine Spendenaktion für „Ärzte ohne Grenzen“.  Ab dem 3. November werden Spenden gesammelt: In den Pausen, am Elternsprechtag und am Tag der offenen Tür!  Und wenn tatsächlich jedes Mitglied der Schulgemeinschaft 1 € gibt, dann kann das große Ziel „1000€ für Ärzte ohne Grenzen“ vielleicht schon zum Jahresende erreicht werden!